Ein bis jetzt durchschnittliches Spiel (0:0) mit leichtem Übergewicht für die Franzosen. Beide haben sich am Anfang erst etwas abgetastet. Die Rumänen lassen die Franzosen kommen und versuchen dann schnell nach vorne zu spielen. Was die Franzosen wirklich gut machen ist das Umschalten von Abwehr auf Angriff. Sobald sie den Ball erkämpft haben spielen sie schnell nach vorne und rücken gut nach. Torraumszenen leider Mangelware. Hoffentlich wirds in der zweiten etwas besser.

Auch die zweite Hälfte war nicht gerade von Torraumszenen gespickt. Frankreich war immer noch etwas aktiver als Rumänien aber nicht drückend genug. um sie wirklich in Bedrängnis zu bringen. Die Rumänen haben bis zum Ende auf den einen entscheidenden Konter gewartet – vergeblich. Vor beiden muss man nach diesem Spiel nicht Angst haben, aber beide haben durchaus Potential zur Besserung.

Ich glaube ein großes Problem in dieser Gruppe ist, dass bei so starken Mannschaften eine Niederlage schon das sichere Aus bedeuten kann und das wissen die Teams.

# #

9. Juni 2008