Heute habe ich die größten gestalterischen Umbauarbeiten an der Siete des Instituts für Philosophie der Universität Marburg abgeschlossen und kann euch endlich die Seite präsentieren. Fertig ist im Web nichts und so sind mir gleich wieder einige Kleinigkeiten aufgefallen und in der Vereinheitlichung der Mitarbeiter- und Professorenseiten ist auch noch einiges zu tun. Ich betreue die Seite als studentische Hilfskraft des Instituts, allerdings könnt ihr mir das ganze Design nicht zuschreiben. Die Uni hat ein Corporate Design geschaffen, in dessen Rahmen man sich dann austoben kann. Klickt euch einfach mal auf die Unistartseite, dann wisst ihr, was ich gestaltet habe und was mir vorgegeben wurde. Zudem schränkt das CMS enorm ein, pixelgenaue Umsetzung ist einfach nicht möglich. Ich hoffe das Beste aus den Möglichkeiten herausgeholt zu haben, lasst mich mal eure Einschätzung wissen.

# # #

4. Februar 2009

Kommentare

Das sieht doch gar nicht mal so schlecht aus. Also ich weiß jetzt nicht, wie das vorher alles war, aber ich finde die Struktur jetzt sehr schön und auch die Farben sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Oft hat man ja wirklich schon extrem Kopfweh, weil die Farben auf den Seiten einfach so krass gewählt wurden, dass sie teilweise auch schon in den Augen weh tun. Aber das ist hier nicht der Fall. Ich finde, hier wurde wirklich eine gute Lösung gefunden und mir gefällt es sehr gut.

Kommentarfunktion ist deaktiviert