Ich versuche mich schon seit Wochen an einem Artikel über die Vielfältigkeit von Blogs. Ich kann diese Kategorisierung nicht mehr hören. Blogs sind so, Blogs sind so, anders als das, ganz anders als alles. Um es mal klar zu machen:

Hinter jedem Blog steht ein Individuum, deshalb ist auch jeder Blog individuell. Klar kann man Gemeinsamkeiten und Unterschiede feststellen, aber es hat seine Grenzen.

Ich habe mir verschieden Konzepte ausgedacht, wie ich es darstellen kann. Habe Artikel angefangen zu schreiben und wieder gelöscht. Doch dieses Modell scheint mir Erfolgsversprechend, wenn ihr alle mitmacht.

Ich werde einen langen Satz anfangen Mein Blog ist ….. Es muss jetzt ein Adjektiv eingesetzt werden, was den eigenen Blog am treffensden beschreibt. Dann schickt ihr hier einen Trackback hin oder schreibt einen Kommentar. Ich werde dann die Ergebnisse auswerten und hoffentlich einen ganz langen Satz bilden können, der dann zeigen wird, wie unterschiedlich Blogs sein können. Was sie alles sein können.

Ich werde das nicht als Stöckchen aufmachen, obwohl es natürlich sehr ähnlich ist. Ich hoffe einfach, dass jeder, der ein Blog hat und hier mal vorbeikommt, einen Kommentar übrig hat. Wenn ihr dann noch mit einem Artikel zur Weiterverbreitung beitragt, wär das natürlich schön.

Ich hatte angedacht, die Ergebnisse dann in etwa wie eine Tagwolke aufzubereiten. So kann man dann direkt sehen, welcheAdjektive öfter benutzt werden und welche eher selten.

#

9. Mai 2007

Kommentare

Also iih fange mal an mein blog ist vielfältig unterhaltsam hoffentlich auf einem sprachlich guten Niveau politisch gelegentlich respektlos insbesondere im bezug auf die jüngste Vergangenheit witzig Video affin und vieles mehr

Mein Blog ist meiner! Passt wohl nicht? Denn es ist ja kein Adjektiv. Der einer Wörterhexe, passt auch nicht , ist ein Substantiv! Subjektiv gab es schon, dann eher individuell bibliophil bzw. bibliophil, wenn‘ wirklich nur eins sein soll.

Mein Blog ist chaotisch, dauernd im Wandel und wuschelig – also wie ich (was wohl die meisten anderen auch sein werden) Beitrag dazu vielleicht auch morgen (sonst Montag oder so)

Mir fällt ehrlich gesagt nicht ein, wie ich meinen Blog in einem einzigen Adjektiv beschreiben soll. Mir würde "wenig besucht" einfallen, aber bei dem Spam, den ich täglich bekomme,weiß ich nciht ganz, ob das stimmt. 😛 Außerdem hört sich das nciht gerade besonders gut an. Also nehme ich lieber "sprachlich (meistens) korrekt". Zumindest bemühe ich mich darum. 😉

Gruß
Kiya

… chaotisch und das ab heute sogar noch mehr – ich glaub, jetzt weiß ich, warum die meisten nur eingach gestaltete Pfeile für externe Links verwenden … Vielleicht ergeben sich lustige Bildchen, wenn man alle Weltkugeln verbindet?
Bunt ist…

Sind ja schon einige, aber genug um eine Tagwolke draus zu machen ists noch nicht. Jeder der heir liest oder mitgemacht hat: Bitte schreibt doch auch bei euch drüber, dass noch mehr mitmachen, so ist die Aktion witzlos, weil ein Satz mit 16 verschiedenen Adjektiven kann wohl kaum die Vielfälltigkeit der Blogosphäre wiederspiegeln, oder?

Kommentarfunktion ist deaktiviert