Bei Österreich gegen Kroatien kann mich der Heimvorteil noch mehr als beim gestrigen Eröffnungsspiel. Kroatien wird gegen die Alpengurkentruppe klar gewinnen: Ich tippe 2: 0 für Kroatien. Gewinnt allerdings Österreich, wäre ich auch nicht traurig, verliert doch dann Robert eine delikate Wette.

Schon vor der Halbzeit: Das ist ja nicht auszuhalten. Was für ein Krampffußball. Österreich spielt wie ein Zweitligaaufsteiger, der sich noch nicht ganz an den Profifußball gewöhnt hat und vergessen hat, dass die Mannschaft vielleicht qualitativ verstärkt werden sollte. Das ist dritte Liga Niveau der Nationalmannschaften. Die Kroaten führen 1:0 durch einen Elfmeter, der meiner Meinung nach in Ordnung geht, aber überzeugend spielen die auch nicht. Ungemein viele Fouls und Mädchenschwalben, Fehlpässe bestimmen das Spiel stärker, als es irgendein Spieler beider Teams gerade in der Lage ist. Dieses Spiel verursacht Augenkrebs! Während ich das schreibe ist endlich auch Halbzeitpause und die letzten Minuten waren vor allem dadurch geprägt, dass die Österreicher zwar gerne möchte, aber ihr spielerisches Vermögen sich darauf reduziert, dass sie Kroaten anschießen. Die würden das Tor heute nicht mal aus einem Meter Entfernung treffen. Kroatien weiß, dass sie hier heute nicht viel tun müssen. Die Qualität der Österreicher ist wohl mit dem heutigen Spiel bestimmt, bei den Kroaten müssen wir noch abwarten, wie sie sich gegen eine Fußballmannschaft beweisen müssen. Aber vielleicht straft mich die zweite Halbzeit ja Lügen. Ich will es hoffen, denn noch so eine Halbzeit und ich bekomme einen Heulkrampf.

Fazit: Kroatien gewinnt 1:0 gegen Österreich. Der Einschätzung der ersten Halbzeit ist nichts mehr hinzuzufügen. Ein unwürdiges Spiel für eine Europameisterschaft. Österreich wird selbst im eigenen Land nichts reißen und Kroatien wird sich enorm steigern müssen, wenn sie in diesem Turnier irgendetwas reißen möchte.

#

8. Juni 2008