Ich gehe wie immer durch die Stadt. Ein bisschen bräsig müde, ein wenig mürrisch morgentlich, ein wenig vergnügt vor mich hindenkend. Leicht lächelnd. Den Menschen in die Augen schauend, wie immer.

Doch heute ist mir was aufgefallen. Die Leute schauen alle ganz schnell wieder weg. Die Kerle sowieso.

. ich weiß ist keine wirklich neue Entdeckung.

Aber wenn man so richtig bräsig, lächelnd, irgendwie durch, durch die Straßen geht, dann lächeln doch manche zurück. Wenn ich ganz einfach die Leute anlächele, dann schauen diese schnell weg. Wenn man aber so durch aussieht, dass die Leute denken man kann nichts dazu, dann lächeln sie auch zurück.

Wenn man verliebt ist, oder überglücklich aus der Nacht zurückkehrt, oder morgens nicht aus dem Bett kommt und sich doch aber riesig auf den Tag freut.

. Wenn man ein wenig verrückt aussieht, sin die Leute nicht mehr beschämt, sie lächeln zurück

Da aber nicht alles nur positiv ist, egal ob ich es gerne so hätte, muss ich natürlich noch etwas dazu sagen. Denen, die nicht lächeln, den Kerlen, denen steht natürlich die Verachtung ins Gesicht geschrieben.

. aber verdammt, verdammt egal an so einem Morgen

# # # # # # # #

15. November 2006

Kommentare

stimmt, also sollte man dafür sorgen, dass man mehr solcher morgen erleben kann, ist für einen selbst und die nähere und weitere umgebung schöner, strahlender – ein solch strahlendes deutschland – nicht vorstellbar?!

Kommentarfunktion ist deaktiviert