Schönes Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach und es passt gerade ganz gut. Ich habe am Dienstag meine Hausarbeit abgegeben, die mich doch viel meiner Kraft und Zeit gekostet hat und lasse mich gerade in ein kleines Motivationsloch fallen. Muss mal wiede mehr gammeln, auch wenn ich immer noch viel zu tun habe und auch einiges geschafft habe, die letzten paar Tage. Aber bloggen bleibt gerade ein wenig auf der Strecke.

Ich arbeite gerade an meinem bisher größten projekt, einem Bloghoster in Tschechien. Wir wollen zunächst Freunden und Bakannten die Möglichkeit bieten kostenlos ein Blog zu starten, dann nach einiger Fehlersuchphase auch für Alle anbieten. Aber schon allein die Suche nach einem vernünftigen Host gestalltet sich schwieriger als erwartet, werde dennoch am Wochenende loslegen. Muss mich dafür in Worpress MU einarbeiten, aber das wird schon. Außer an den Rechten muss ich nicht viel rumfummeln.

Dann habe ich in den letzten Wochen ein neues Design für den Onezblog entworfen, bin aber noch nicht ganz zufrieden und mir fehlt die Zeit und auch die Kreativität um es fertig zu stellen. Kommt aber sicherlich in der nächsten Woche. Dieses Design ist erstmal nur gamcht worden, um überhaupt etwas zu haben, als ich von nucleus auf WordPress gewechselt bin. Vielleicht verschiebe ich das aber auch ans Ende der Ferien.

Ich erstelle zudem gerade noch einige Seiten für verschiedene Leute. Blogs, Galerien und Visitenkarten. Das sind zwar alles recht schnell gemachte Seiten, aber ich will doch solide Arbeiten abliefern, sodass es doch insgesammt viel Zeit kostet. Ich sollte irgendwann wirklich mal dafür Geld nehmen. Allerdings tue ich das fast zu gerne, als dass ich dadurch meinen „Kundenstamm“ einschränken möchte.

Zwischen alledem schiebe ich auch noch eigene Projekte ein, kleinere Seiten, die ein wenig Profit abwerfen, Optimierung einiger bereits laufender Projekte. Analysen von kleinen Nischen, die noch nicht vollkommen abgegrast sind und in denen die ein oder andere Mark zu machen sit, so halt.

Naja, alles nicht sonderlich spannend für euch, aber vielleicht interessiert es doch den ein oder anderen.

# # # #

13. September 2007