Entschuldigt, dass ich die letzten Tage nichts geschrieben habe und auch jetzt muss ich euch enttäuschen, da dieser Artikel nur eine kleine Erklärung abgeben soll, warum ich keine Zeit habe. Ich war am Wochenende bei meiner Mo und konnte erst mit zwei Tagen Verspätung nach hause fahren, da mein Auto kaputt war und die nötigen Ersatzteile nicht auf Lager waren.

Jetzt bin ich zwar wieder da, habe auch einige Artikel ideen im Kopf, doch dieser ist gerade mit etwas dringenderem beschäftigt. Am Montag soll das erste Fachschaftsjournal verkauft werden und ich bastele am Design, der Seitenfolge etc. rum. Da ich leider kein Word habe, sondern nur Open Office klappt das alles nicht wie cih mir das vorgestellt habe und „Lampe“ frisst meinen Tag.

Lampe, so wird das Journal heißen, in Anlehnung an den Diener Kants. Der hieß eben Lampe.

Open Office hat aber keine Buchfunktion, so wie das Word eben hat, welche mir die Arbeit erleichtern würde. Die Lampe soll in Din A5 erscheinen, aber wir müssen natürlich auf A4 drucken. Ach ja.

Freitag soll gedruckt werden und Samstag dann getackert. Ich bin froh, wenn wirs in den Händen halten. Leider war das erstellen dieses Journals mehr Arbeit, als ich gedacht hätte und da wir nicht so sonderlich viel Zeit hatten, bzw. investeirt haben, ist das Ergebnis auch nicht so der Knüller. Ich hoffe die Leute nehmen es uns nicht übel und schieben es auf die Anfangsschwierigkeiten.

Aber hat nicht jemand ein paar gute Anregungen, technischer Art, wie man das besser hinbekommt? Ich meine, mit Open Office geht das wirklich gar nicht, aber ich kann mich schlecht in ein paar Stunden in InDesign einarbeiten. Aber was sollen wir fürs nächste Mal beachten?

# # # # # # # # #

27. Juni 2007