<%image(20060915-sapere.jpg|245|158|sapere aude)%>

Sapere Aude – „Wage, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.”
Ein großes Motto eines großen weblogs. Dies soll eine Hommage an sapere aude sein, an den anonymen Autor des blogs. Eine Hommage zum Abschied. Denn sapere aude schleißt die Tore. Artikel dazu hier und hier Wird verkauft. Weil bloggen zu kommerziell geworden ist und sapere aude zu groß um ein Nischendasein möglich zu machen. Denn dieses wünscht sich der Autor, so sieht er seinen bloganspruch, gemäß an seinem Wahlspruch. Der verstand sagt ihm, mache nicht mit bei der Kommerzialisierung, die er nicht verteufelt, sie aber auch nicht mehr aufhaltbar hält. Schade.

sapere aude war eines der blogs die ich gelesen habe und auch ein blog haben wollte. Die Initiatoren für dieses Blog. Themen, abseits der abgetretenen Pfade von Viralem Marketing, Sautreiben, Google, Links, Backlinks und Konsorten.
Themen, die geschrieben werden, weil sie ihrer selbst genügen. Artikel, die stehenbleiben können und nicht veralten, keine Halbwertszeit von einem Tag haben.

Das Feuilleton der Bloggospher. Das liest auch keiner in de Faz oder in der Süddeutschen, der Zeit und wie sie alle heißen. Manche wie die drei genannten sind aber dennoch so bekannt, das sie jeder kennt. Wenn man dann nicht versinken will in die Masche des Restes wird es schwierig. So verstehe ich das Problem von sapere ause.

Mein Problem ist, es sind so wenige, dass es auffällt wenn einer fehlt. Ich kenne den Author nicht, nur sein Konterfei auf der Startseite, dennoch lese ich seine Gedanken. Diese sind wichtig, die Person tritt in den Hintergrund, entgeht ihrem Selbstzweck und stellt die Gedanken nach Vorne. Kant würde jubeln ob solcher blogs.

sapere aude hört also auf! Soweit der Stand. Das blog wird verkauft, an den Höchstbietenden bei Ebay. Es scheint beschlossen.

Eine Hommage, auch ein trauriges Bitten. Nein, mach weiter, zwinge dich zu deiner Qualität, auch durch den Marktdruck durch, denn du weißt ja die gesündesten schwimmen gegen den Strom. Auch in groß Bloggershausen gibt es Plätze für Denker. Sei weiterhin einer von diesen.

Des weiteren bitte ich jeden der dieses blog so mag wie ich, kommentiert hier für eine Zurücknahme der Aufgabe, nein besser kommentiert bei ihm. Er würde mir fehlen, wie geht es euch?

# # # # # # # # # # # # # # #

15. September 2006