So ich habe das neue Design aufgesetzt und alle mir bekannten Fehler entfernt. Es ist mal was ganz anders, im Vergleich zu meinen bisherigen Designs, so ist z.B. meine bisherige Augen-Grafik im Kopfbereich rausgeflogen, ich wollte etwas kräftigeres. Zudem habe ich die Seite schlicht und weiß gehalten, klare Abgrenzungen zwischen Navigation und Text. Die Seitennavigation ist jetzt ganz bloguntypisch auf die linke Seite gekommen, ich weiß allerdings noch nicht ob ich das so beibehalten werde. Es sind vier Artikel auf der Startseite und ich habe jeder Kategorie ein Icon zugeteilt, dass immer am Anfang des Artikels zu sehen ist. Dadurch können die Leser (hoffentlich) besser auswählen, welche Artikel sie interessieren.  Dabei noch einmal vielen Dank an Jonas Rask, der mir die Icons freundlicher Weise zu Verfügung gestellt hat.

Zudem habe ich eine neue Kategorie eingerichtet: Neuigkeiten. Ich habe vor etwa einem halben jahr aufgehört kleinere Artikel zu schreiben, weil mich diese blogtypischen Dreizeiler nerven. Manche Blogs sind voll davon und ich kann den Sinn dahinter nicht ganz verstehen. Allerdings möchte ich auch mal einen Artikel verlinken, ohne gleich einen großen Beitrag dazu zu schreiben, denn oft fehlt mir dazu die Zeit. Deshalb habe ich die Kategorie eingerichtet, dort werde ich Interna, Aktionen und eben gute Artikel kurz beschreiben. Ich werde mich noch bemühen, einen Feed ohne die Neuigkeiten anzubieten, da ich sie vielleicht den ein oder anderen nerven werden. Da bin ich aber noch nicht so weit.

Zudem ist oben in der Kopfnavigation noch eine neue Seite mit Informationen rund um den Onezblog entstanden. Dort findet sich auch meine wieder ins Leben gerufene Blogroll. Ich habe die dort verlinkten Blogs kurz kommentiert, allerdings fehlen noch ein paar Blogs, die ich die tage wohl noch hinzufüge. Mich hat an der Blogroll immer gestört, dass sie nicht aktuell ist. manche Blogs habe ich schon lange nicht mehr gelesen, manche lese ich schon lange, die noch nicht aufgenommen sind. Alles in allem eine recht unnütze Sache, aber es interessiert sicher den ein oder anderen, was ich so lese und was meien Quellen sind. Man bekommt sicher einen guten Überblick, aber muss die Liste nicht zu genau nehmen.

Dann habe ich noch eine Liste mit den Top-Kommentatoren eingerichtet, als Dankeschön für diejenigen, die sich hier oft beteiligen. Leider wird dort Masse und nicht Klasse bewertet, aber man kann ja auch nicht immer alles haben. In letzter Woche war es hier mit Kommentaren ziemlich mau, woran liegts?

Würde mich freuen, wenn der ein oder andere eben ein feedback geben könnte, wie ihm die neue Seite gefällt, oder was missfällt. Danke

# # #

17. September 2007

Kommentare

Hmm, warum ist die Sidebar auf der Startseite links, auf der Artikelansicht aber rechts? Feature oder Bug?

Ansonsten nett, und ein paar interessante Ideen.

Hm… das sieht jetzt viel „maintreamiger“ aus – ich erkenn das Onezblog gar nicht wieder!!! wie schade, das alte Design war wirklich originell, vor allem die Kopfgestaltung, das Auge – das hatte sowas jugendlich-frisch-mutig-freimütiges… jetzt sieht es mehr nach „Bemühen um das Ausstrahlen etablierter Seriosität“ aus…

Na, aber wenn das deine neue „Marken-Anmutung“ sein soll, ist es halt so und ich wünsch dir viel Glück damit. Die oft recht weitschweifigen Artikel verzeiht man in diesem Outfit allerdings eher weniger.

Kommentarfunktion ist deaktiviert