„Iran: Porno- Skandal im Gottesstaat“

Erfolgreiche muslimische Serienschauspielerin,
Seit Ebrahimi, die das Abendprogramm des Staatlichen Fernsehens ein wenig aufpäppelte und so zu einigem Ruhm kam hat jetzt ein Problem. Angeblich wurde ein Amateur-Sex-Video mit ihr gefunden. So wie bei Paris Hilton und Pamela Anderson. Allerdings mit dem Unterschied, dass ihr 1000 Peitschenhiebe blühen statt dem, wenn auch zweifelhaften, Ruhm Hollywoods. Bewunderer wird sie auch weiterhin haben, selbst wenn dieser Skandal ihr, sehr wahrscheinliches, Karriereende bedeuten wird. Das Sex-Video ist der Verkaufsknaller in Teheran.

Seht ihr so verschieden sind die angeblichen zwei Welten doch gar nicht. Beide haben eine unglaublich stinkende Doppelmoral, kommen auf Sex nicht klar und Frauen sind sowieso irgendwie satanisch, weil Männer gerne ihre Fehler nach aussen verlagern. Mann Leute, die Welt ist echt krank. So Bücher, wie da oben sollten Pflichlektüre sein, einmal die Woche nackt in die Schule auch, und zum Abi ein jahrgangsweiter Gangbang. Das würde vielleicht ein wenig auflockern.

Nachtrag: Was gäbe es denn für eine Strafe für die jetzt in der Bild und in den Blogs rumgeisternde Britney Spears Geschichte. Britney Spears unten ohne, wie viel Hiebe?

# # # # # # # # # #

29. November 2006

Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert