Selbsterkenntnis: Descartes und die Methode des Zweifelns

„Animadvert jam ante aliquod annos quam multa, ineunte aetate, falsa pro veris admiserim &quam dubia sint quaecunque istis postea superextruxi, ac proinde funditus omnia semel in vita esse evertenda, atque a primis fundamentis denuo inchoandum, si quid aliquando firmum & mansurum cupiam in scientiis stabilire;“

„Schon vor Jahren bemerkte ich, wieviel Falsches ich von Jugend auf als wahr hingenommen habe und wie zweifelhaft alles sei, was ich später darauf gründete; darum war ich der Meinung, ich müsse einmal im Leben von Grund auf alles umstürzen und von der ersten Grundlage an ganz neu anfangen, wenn ich später einmal etwas Festes un Bleibendes in den Wissenschaften errichten wollte.“

– Descartes –

Aus Descartes: Meditationen über die Erste Philosophie, Lateinisch/Deutsch, Erste Meditation, Paragraph 1, S. 63, Reclam.
ISBN-10: 3-15-002888-4