Gerade Hotzen den Image Fulgurator gefunden und schwer beeindruckt. Das Teil, was aussieht, wie eine Fotoknarre kann Bilder in Bilder anderer Leute schmuggeln. Erfunden hat es Julius von Bismark und wie das Ding funktioniert, versteh ich nicht die Bohne. Aber es rockt. Man muss nur auf jemanden warten,d er ein Foto machen will, zielen und dann abdrücken, wenn er abdrückt. Dann sieht man auf seinem Bild etwas, dass so gar nicht da war. Gruselig irgendwie. Aber die Einsatzmöglichkeiten sind doch vorhanden. Ich hätte da ein paar Ideen. Julius beschreibt den Image Fulgurator selbst so:

The Image Fulgurator is a device for physically manipulating photographs. It intervenes when a photo is being taken, without the photographer being able to detect anything. The manipulation is only visible on the photo afterwards.

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite zum Image Fulgurator, dort ist sicher auch für technisch Interessiertere als mich verständlich, was das Ding macht und vor allem wie. Auch Beispiele, was man damit machen könnte sind zugegen und wenn man das mal weiterspinnt, dann wird die Aussage, dass ein Foto nicht lügt, nicht m,ehr nur hermeneutisch enorm zweifelhaft.Mir gefällt vor allem, wie das Ding aussieht, irgendwie rockig.

# #

24. November 2009