before-after

Einmal kurze Haare und zurück

Vesta hat sich heute getraut und das erste Mal in ihrem Leben die Haare kurz schneiden lassen. Ich habe das am Rathausmarkt fotografisch begleitet. Ich finde sie sieht…

blue-lagoon-malta

Analoge Unterwasserfotos aus Malta

In Malta haben Vesta und ich uns eine analoge Unterwasserkamera von Fuji gekauft und wild drauflosgeknipst. Ich war zunächst ein wenig enttäuscht, dass alle Fotos trotz Iso800 unscharf…

_DSC4881

Wenn einer eine Party tut!

Ein Ringlicht und eine Kamera mit verteufelt scharfem Objektiv zu Hause zu haben ist schon nicht ganz verkehrt, wenn man eine Meute lustiger Menschen Zuhause hat. Und da…

frau-in-zug

Photowalk in Dublin auf der Mojocon

Ich war am Wochenende auf der Mojocon in Dublin und habe dort viel über mobilen Journalismus gelernt. Mit dem wunderbaren Brendan Ó Sé waren wir dann Samstag Nachmittag…

atomium-bruessel

Brüssel analog

Brüssel ist mittlerweile nicht mehr nur eine Stadt, sondern ein Symbol geworden. Die Terroranschläge am 22. März haben den Terror nach Paris in den Köpfen  Europas verankert. So…

sexismus-in-der-photographie

Ab wann ist Fotografie sexistisch?

Ich habe heute ein Bild auf Instagram gepostet, was für mich selbst Fragen aufwirft. Das Bild oben. Es stellt die Hintern einer schönen Frau in den Fokus. Durch…

markusplatz-venedig

Analoges Venedig s/w

Endlich sind die analogen Fotos von unserem Venedigurlaub im Januar gekommen und ich bin auch zum Sortieren gekommen. Aufgenommen mit meiner Leica Mini II und einem Kodak TriX…

san-francisco

Eine Nacht in San Francisco s/w

Ich war letzten Oktober für gut vier Tage in San Francisco. Mein Jetlag war so schlimm, dass ich eigentlich jede Nacht irgendwann zwischen drei und vier Uhr aufgewacht…

Der Hamburger Hafen

Hamburger Hafen

Die wundervolle Eva hat einen Blogeintrag über das Reisen und das Ankommen geschrieben und mich um ein Bild des Hamburger Hafens mit seinen unverkennbaren Kränen gebeten. Hier noch…

_DSC3014

Der Fotograf nervt in der Küche

Ich fotografiere gern Momente. Sogenannte echte Momente. Sogenannte deshalb, weil es diese Momente nicht gibt, die echten. Alles ist Perspektive in der Kunst. Keine Ästhetik im Objektiven. Auch…